Aufgrund von Korrekturmaßnahmen, betreffend das neue Befundblatt für die Vorsorgeuntersuchung „Allgemeines Programm“, ist ein GINA-Update bei allen Vertragspartnern notwendig.


Am Dienstag, 11. Juli 2017 (ab 21.00 Uhr) startet die erste Rollout-
Welle, bei der das Update auf die GINAs von 300 Vertragspartnern
vorverteilt wird.

Der österreichweite Rollout an die restlichen Vertragspartner erfolgt am
Dienstag, 18. Juli 2017 (ab 21.00 Uhr).

Die GINA wird im Zuge des Updates für kurze Zeit offline sein.
Auswirkungen auf den Ordinationsbetrieb am 19. Juli 2017 sind nicht zu
erwarten.

Dieses Vorgehen wird allen Vertragspartnern rechtzeitig über das e-card
Messaging-System kommuniziert.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an den Hauptverband unter: 050 124 714-4154

Die Umstellung selbst hat für ZahnärztInnen keine Auswirkung.