Direkte Links
Hauptinhalt


Auswirkungen des Lockdown im zahnärztlichen Bereich

Die ab 26. Dezember 2020 geltenden neuen Bestimmungen (2. COVID-19-Notmaßnahmenverordnung) enthalten eine Neuregelung für zahnärztliche Ordinationen, die über die bisher schon in Geltung stehenden hinaus geht:

Auch für Ordinationen gilt ab 26. Dezember 2020 die aus dem Handel bekannte 10m²-Regel. Pro Patient müssen daher 10m² gerechnet auf den gesamten für Patienten zugänglichen Ordinationsbereich zur Verfügung stehen.

Darüber hinaus bleiben die bisher gültigen Empfehlungen des Gesundheitsministers und der Österreichischen Zahnärztekammer  unverändert aufrecht!

Zahnheilkunde ist auch in COVID-19 Zeiten sicher!

CED (Rat der Europäischen Zahnärzte) und ÖZÄK (Österreichische Zahnärztekammer) empfehlen gemeinsam auch in Zeiten der Pandemie zahnärztliche Behandlungen nicht aufzuschieben mehr dazu


KFO Gesamtvertrag (17. Dezember 2020)

Übermittlung von digitalen Unterlagen erst ab 1. Jänner 2022 mehr dazu


Hand turns a dice and changes the expression "sars virus" to "corona virus".

Fachinformationen
Finanzielles / Kassen
Arbeitsrechtliches
Presseaussendungen
Allgemeine Informationen zum Coronavirus (SARS-CoV-2)